Java User Group Stuttgart JUGS

JUGS RSS-Feed JUGS XING Gruppe JUGS @ twitter JUGS bei Google+ JUGS bei Meetup
iJUG Member Member of java.net
zur Startseite
zur Startseite
JUGS ObjektForum
Agile Nacht Stuttgart
am Montag, 19. März 2018, 18.30 Uhr
 
Agile Nacht Stuttgart am 19. März 2018
 

Agile Nacht Stuttgart am 19. März 2018

Selbstorganisation - Von Bienen und ... Schafen

Themengäste: Rolf Dräther und Holger Koschek

» Mehr Impressionen von der Agilen Nacht Stuttgart am 19. März

im "Fais Dodo", Rotebühlplatz 33, 70178 Stuttgart | Anfahrt in Google Maps

Veranstalter:
mITblick GmbH (www.mitblick.de)

Partner:
Java User Group Stuttgart e.V.

Logo mITblick GmbH
 

Diese Agile Nacht wird tierisch anders – wir haben Schafe, Bienen und eine gemütliche Lesung rum um das Thema Selbstorganisation. „Und was ist mit Tee?“ – den haben wir auch.

Unser Themengast Rolf Dräther sieht als langjähriger Berater und Coach Freude als zentralen Erfolgsfaktor und die versprüht er auch! Rolf liest aus dem Buch „Der Bienenhirte“, welches er mit Begeisterung aus dem Niederländischen übersetzt hat und das eine starke Metapher liefert, an der man sich als Führungskraft orientieren kann, wenn man mal wieder am (ver-) zweifeln ist.

Immer mehr Organisationen beginnen mit selbstorganisierten Teams zu arbeiten. Manager müssen die Transformation oft selbst initiieren und wissen jedoch nicht, was ihre Rolle nach dem Übergang sein wird. Und wenn sie sich selbst nicht verändern, werden sie oft eher zum Hindernis als zum motivierenden Faktor.

Außerdem begrüßen wir Holger Koschek als weiteren Themengast. Gemeinsam diskutieren wir über Metaphern, Führung und wie viel Freude der Erfolg eigentlich braucht.
Ich freue mich sehr auf diesen tierischen Abend – und natürlich auf Euch!

Euer Moderator,
Marco Klemm

 
Rolf Dräther

Themengast: Rolf Dräther
Rolf Dräther studierte Physik und arbeitete und u. a. als Schallschutzsachverständiger, Windsurf- und Snowboardlehrer, Softwareentwickler, Radkurier, Leiter einer Software-Entwicklungsabteilung, Autor und Übersetzer. Als er spürte, dass ihn die Menschen mehr als die Technik interessieren, absolvierte er eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung am systemischen Institut Karlsruhe. Seit 2013 arbeitet er freiberuflich als Berater und Coach. Außerdem liebt, schreibt und übersetzt er Bücher, ist Edutainer und bekennender Happyzentriker. Er segelt von Kindesbeinen an und hat von Oktober bis Dezember 2015 an Bord eines motorlosen Frachtseglers den Atlantik überquert.

 
Holger Koschek

Themengast: Holger Koschek
Dipl.-Inform. Holger Koschek ist selbstständiger Berater, Trainer und Coach für fortschrittliches Management in kleinen und großen Projekten und Organisationen. Er unterstützt Teams und Führungskräfte im Projekt- und Produktmanagement sowie im Projektmarketing. Dabei legt er Wert auf eine klare Vision, wirksame Kommunikation, eine dynamische Arbeitsorganisation und eine von gemeinsamen Werten getragene Zusammenarbeit. Holger Koschek gibt sein Wissen und seine langjährige Erfahrung gerne und regelmäßig in Form von Fachvorträgen und Büchern weiter. Dazu gehören die "Geschichten vom Scrum" (dpunkt) sowie die Bestseller "Scrum – kurz & gut" (O'Reilly) und "Management Y" (Campus).

 
Moderation: Marco Klemm

Moderation: Marco Klemm
Marco ist Besucher von vielen langweiligen Veranstaltungen und Vater von zwei Kindern, der sich genau überlegt, wo er seine Zeit investiert. Beschäftigt sich seit 2003 mit agilen Vorgehensweisen in traditionell arbeitenden Unternehmen und war einer der ersten 50 Scrum-Master in Europa. Marco ist Mitglied bei JUGS e.V. und Projekthaus Stuttgart, Vorstand von Software-Experts-Network Stuttgart (SENS e.V.) und Geschäftsführer der mITblick GmbH.

 

Agile Nacht Stuttgart? Fachlicher Dialog, neue Ideen, entspannter Abend.

Wir haben alle zu wenig Zeit. Gefühlt kommt das Privatleben oft zu kurz. Daraus entstand unsere Idee, das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden, das Berufliche mit dem Privaten. Wir werden in lockerer Atmosphäre etwas für unsere Weiterbildung tun, und treffen uns gleichzeitig mit Freunden & Bekannten.

Du kennst das: du hörst einen Vortrag und hast nur am Ende einige Minuten, um Fragen zu stellen.

Es gibt bei der Agilen Nacht Stuttgart keine Vorträge, sondern "Podiumsgespräche" - in Ermangelung eines Podiums eher "Tresengespräche" - zwischen Moderator und Themen-Gästen. Unterbrechungen und kritische Fragen aus dem Publikum sind ausdrücklich erwünscht! Wir hoffen auf rege Diskussionen und planen dementsprechend mit "robusten" Themen-Gästen :-)